Einträge getagged als:

frühstück

Das Team von Pocket Village und wir hatten gerufen, etwa 15 Leute kamen, speisten und unterhielten sich prächtig – beim Silicon Allee Breakfast, das im Rahmen der Coworking Week bei uns statt fand. Bei frischen Brötchen und Kaffee tauschten wir uns über die Startup-Szene in Stuttgart aus, stellten unsere Ideen vor und es bestand Gelegenheit, auch aktuelle Wünsche und Bedürfnisse anzusprechen.

So werden hier, da und dort Entwickler gesucht: Bei Pocket Village sind Python-Programmierer gefragt, Henri von noddr sucht einen Frontend-Entwickler und die Jungs von Conceptboard sind auf der Suche nach einem Java-Experten für die Backend-Entwicklung. Weiterhin gefragt sind Marketing-Fachleute und Praktikanten.

Carolin stellte ihre Idee von einer gemeinsamen Coaching-Gruppe nach dem Huddle-Prinzip vor, in der man nicht nur über Probleme spricht, sondern sich gegenseitig auch dazu animiert, Verantwortung zu übernehmen und in konkretes Handeln umzusetzen.

Und nicht zuletzt ist unser Anliegen eine noch bessere Vernetzung der Startup-Szene in Stuttgart. Wir wollen gern an einem gemeinsamen Konzept für Raum zum Arbeiten und Machen arbeiten und versuchen, mit einer passenden Umgebung Startups in Stuttgart zu fördern.

Herzlichen Dank allen Beteiligten, wir hoffen, ihr seid ebenso auf eure Kosten gekommen und wir freuen uns schon auf das nächste Treffen, sei es beim Gründergrillen, beim Barcamp Stuttgart, zur Gründerwoche oder beim nächsten Frühstück.

#coweek11: Jelly am 19.09.2011

von Harald am 15. September 2011 · 0 Kommentare

Wir starten am Montag, den 19.09.2011 um 9 Uhr mit einem Jelly in die Coworking Week. Das heißt, dass wir uns zunächst bei einem Frühstück stärken, bevor wir dann gemeinschaftlich an unsere Arbeit gehen.

Zum Frühstück bringt jede/r einfach eine Zutat nach eigenem Gusto mit, bspw. Brötchen, Wurst, Käse oder Marmelade. Für den frischen Kaffee sorgen wir.

Der anschließende Coworking-Tag ist kostenfrei. Das ist DIE Gelegenheit für alle, die mal reinschnuppern wollen. Bringt euren Laptop mit oder was auch immer ihr für eure Arbeit braucht.

Auf geht’s, getreu dem Jelly-Motto: Working together is more fun for everyone.

“I don’t like mondays”? Das muss nicht sein!

Wir wollen ab nächster Woche immer mit euch bei einem gemeinsamen Frühstück in die Arbeitswoche starten. Kommt zusammen, bringt ein paar Kleinigkeiten mit, für Kaffee und weitere Getränke sorgen wir.

Wir können das Frühstück nutzen, um uns über unsere Projekte auszutauschen und aktuelle Themen zu besprechen. Und wenn ihr euch dann frisch gestärkt habt, könnt ihr ans Tagwerk gehen.

Das Frühstück ist selbstverständlich kostenlos (jeder bringt sich ein paar Kleinigkeiten selbst mit). Und wer uns und Coworking gerne kennenlernen möchte, kann die Gelegenheit nutzen, gleich anschließend zum kostenlosen Probetag bei uns zu bleiben.

Also, in Zukunft immer montags um 9 Uhr: Gemeinsames Frühstück bei Coworking0711

Coworking Stuttgart lädt am 1. März 2010 um 9 Uhr zu einem gemeinsamen Frühstück ein. Anlass ist die offizielle Eröffnung des Coworking Space, einem Angebot für alle, die einen flexiblen Büroarbeitsplatz als Alternative zum Homeoffice brauchen.

Die neuen Bedingungen der Wirtschaft und die Entwicklung der Informationsgesellschaft haben einen Wandel in der Arbeitswelt verursacht: Immer mehr Menschen haben keinen festen Arbeitsplatz sondern sind “mobil beschäftigt”. Sie arbeiten auf Projekt-Basis für unterschiedliche Kunden an unterschiedlichen Orten – von Zuhause aus, während Geschäftsreisen, in Cafés. Die neuen Kommunikationsmittel ermöglichen das mobile Arbeiten, das nicht mehr an ein Büro im Unternehmen gebunden ist. Benötigt werden flexible Arbeitsorte, die als kreative Plattform für Netzwerk, Innovation und Produktion dienen.

Coworking Stuttgart bietet den Mobil-Beschäftigten die flexible Lösung: Die Coworker teilen sich gemeinsam genutzten Arbeitsraum und Equipment. Alles ist da: Tische, Stühle, Drucker und Kopierer, Konferenzraum, Lounge und natürlich Internet. Ob sporadisch oder regelmäßig – Coworking passt sich an individuelle Bedürfnisse an und bietet Raum zum kreativen Arbeiten. So entstehen Synergien, Kontakte und Projekte zwischen den Coworkern.

Alle Coworking-Interessenten – egal ob Designer, Journalisten, Existenzgründer, Software-Entwickler, Architekten, Studenten oder Berater – sind zur Eröffnung des Coworking Space Stuttgart am Montag, den 1. März 2010 um 9 Uhr herzlich in die Heilbronner Straße 7 eingeladen!

Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart hat die Initiative mit der Vermittlung der Räumlichkeiten im Gründerzentrum H7 unterstützt und wird weiterhin alles tun, um Coworking als neue Arbeitsform in Stuttgart fest zu etablieren.

Wir würden uns über eine Anmeldung per Kommentar oder unter coworking.stuttgart@gmail.com freuen