Einträge getagged als:

philosophischer salon

Was ist Liebe? Wo fängt sie an? Wo hört sie auf? Die Philosophin Marga Biebeler lädt euch aufs Herzlichste zum nächsten Philosophischen Salon ein.

Und darum geht es:

Wir tauschen uns darüber aus, was Eurer Erfahrung und Hoffnung nach Liebe ist. Wir lesen Textpassagen von Spinoza und Scheler.

Wir stellen uns Fragen wie diese:

  • Ist Liebe ein Gefühl, eine geistige Leistung oder vielleicht eine mehr oder weniger willkürliche Bewertung?
  • Gibt es einen Unterschied zwischen Liebe und Verliebtsein?
  • Ist lieben gefährlich?
  • Wird Liebe überbewertet?
  • Kann man lieben, ohne ein bestimmtes Gegenüber – auch ohne sich selbst – zu lieben?

-> Wir entdecken neue Perspektiven und erhalten Anregungen, wie wir noch mehr oder auch weniger, oder einfach anders lieben können. Liebe gibt Kraft und macht kreativ!

Eingeladen sind alle, die sich gerne in respektvoller und unbefangener Weise mit anderen Menschen zu philosophischen Themen austauschen wollen. Neue Gäste sind stets willkommen – mit und ohne Vorkenntnisse.

Marga und Coworking0711 freuen sich auf Euch!

Dienstag, den 31. Januar 2012, Abendveranstaltung, 19.00 bis 21.30h
7€ Kostenbeitrag

#coweek11: Philosophischer Salon am 22.09.2011

von Harald am 20. September 2011 · 0 Kommentare

Wie treffen wir Entscheidungen?

Wie gelassen wollen wir sein?

Liebe Freundinnen und Freunde des Philosophischen Salon Stuttgart!

Wenn wir von einem Säbelzahntiger angegriffen werden, entscheiden wir uns wahrscheinlich und vermutlich mehrheitlich dafür, uns gegen den Angriff wehren zu wollen, oder für die Flucht. In den meisten Fällen jedenfalls für das Vorhaben, das eigene Überleben zu sichern.

Heute müssen wir seltener mit dem Angriff von wilden Tieren rechnen, und die Situationen, in denen wir nicht überlegen müssen, wie wir uns entscheiden wollen, werden rar. Welchen Beruf will ich später ausüben? Was von all den vielen Dingen kaufe ich ein? Welche Aufgabe hat Priorität? Was ist wichtig? Was ist dringend? Wer hat Recht? Was ist gerecht? Wie will ich leben?

Und bei all diesen Fragen gilt es, sich zu entscheiden: für eine Meinung, eine Bewertung, eine Handlung. Machen wir uns das bewusst? Wann wir uns für etwas entscheiden und weshalb? Und wie oft entscheiden wir ungeprüft, oder übernehmen die Bewertung anderer? Müssen wir uns denn immer entscheiden? Und wenn nicht, wann und wie sehen Alternativen aus? Wann wollen wir uns für Gelassenheit entscheiden? Geht das überhaupt?

Wir freuen uns sehr über die Einleitung der nächsten Staffel des Philosophischen Salon Stuttgarts von Marga Biebeler und sind gespannt auf diesen und die weiteren Abende des neuen Semesters.

Eingeladen sind aufs Herzlichste wieder alle, die sich gerne in respektvoller und unbefangener Weise mit anderen, ganz unterschiedlichen Menschen zu philosophischen Themen austauschen wollen. Neue Gäste sind stets willkommen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wir freuen uns auf eure Anwesenheit!

Der Philosophische Salon Stuttgart VIII “Wie treffen wir Entscheidungen? Wie gelassen wollen wir sein?” findet – im Rahmen der Coworking Week – am Donnerstag, den 22. September um 19 Uhr bei uns statt. Getränke sind ab 1€ zu erwerben, die Philosophin freut sich über eine Spende (gewünschter Spendenbeitrag für Normalverdiener ab 5€).

Bitte meldet eure Teilnahme formlos bis zum 21. September per E-Mail bei Marga an, danke.

Philosophie wird oft in direkte Verbindung mit Erkenntnislehre und der Suche nach Wahrheit gebracht. Es kann die Annahme entstehen, es sei die Aufgabe der Philosophie, Antworten zu liefern, für Klarheit, bzw. „Aufklärung“ zu sorgen oder „Licht ins Dunkel“ zu bringen.

Und nicht nur die Philosophie wird in diesen Dienst gestellt, an allen Ecken und Enden unserer Gesellschaft wird für klar definierte Ziele, gesichertes Wissen und volle Transparenz geworben.

Wir wollen uns beim nächsten Philosophischen Salon Stuttgart VII fragen, welche Bedeutung und Konsequenzen die allgemeine Sichtbarmachung der Welt für uns hätte. Ein Theater, in dem der Zuschauerraum nicht abgedunkelt würde, Tage, auf die keine Nacht folgen würde, wir wüssten, dass wir alles wissen. Nichts mehr bliebe verborgen. Vertrauen, Staunen, Träumen – nicht mehr nötig. Oder ist es vielleicht ja sogar umgekehrt so, dass wir eine Rettung des Unsichtbaren brauchen? Es wäre die Philosophie die Retterin der Schatten, des Unklaren, des Dunkeln, des Unbekannten und Unsicheren?

Zusammen mit Isabel Grupp (Staatstheater Stuttgart) lädt euch Marga wieder sehr herzlich ein, eure Erfahrungen und Gedanken in wertschätzender Atmosphäre mit Menschen auszutauschen, die aus sehr unterschiedlichen Perspektiven in die Welt schauen.

Der Salon findet am 12. Juli um 19 Uhr wie immer in unseren Räumen statt. Getränke sind ab 1€ zu erwerben, Isabel Grupp und Marga freuen sich über eine Spende (gewünschter Spendenbeitrag für Normalverdiener ab 5€).

Bitte meldet eure Teilnahme formlos per E-Mail bis zum 11. Juli an. Neue Gäste sind stets herzlich willkommen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf euch!

Was vergeht, was ist noch oder bereits hier und was bleibt bestehen?

Um Nachhaltigkeit philosophisch zu denken gehen wir der Frage nach, wie wir mit den Dingen verbunden sind und auf welcher Grundlage wir was erhalten wollen. Für uns, für Andere, für das komplexe System Welt. Im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche  und in Kooperation mit Johannes Brehme (NachhaltigkeitsKommunikation & Fundraising 2.0) laden Marga Biebeler und wir euch wieder sehr herzlich ein, zentrale Begriffe der Gegenwart in wertschätzender Atmosphäre mit und für euch zur Sprache zu bringen. Nachhaltig – vielleicht zurückhaltend, vorausschauend, sammelnd…

Termin: 31.05.2011 um 19 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Getränke sind für 1€ zu erwerben, Marga und Johannes teilen sich eure Spende.

Einladung: Philosophischer Salon Stuttgart V meets gleck’s – Freiheit und Beziehung

19.04.2011

Liebe Freundinnen und Freunde der Philosophie! Der Philosophische Salon Stuttgart und die Partnervermittlung „gleck‘s“ laden dieses Mal gemeinsam dazu ein, über Freiheit und Beziehung, über Verantwortung, Freundschaft und Liebe nachzudenken und mit Euch ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns auf den bestimmt wieder sehr inspirierenden Austausch mit Euch, auf überraschende Perspektiven und vertiefte Einsichten! […]

Ganzen Artikel lesen →

Philosophischer Salon Stuttgart IV – Wie verstehen wir Zeit?

23.03.2011

wir freuen uns, euch zu einer weiteren Folge der Salon-Termine einladen zu können. Diesmal wird es darum gehen, was für uns die Zeit bedeutet. Ein interessantes Thema? Eure Perspektive wird uns ganz bestimmt bereichern! Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr euch jederzeit an Marga Biebeler wenden. Wie verstehen wir Zeit? – Wir leben zwischen „keine […]

Ganzen Artikel lesen →

Einladung zum zweiten Philosophischen Salon

18.01.2011

Nachdem wir beim letzten Salon grundlegenden Fragen nachgegangen sind, wie zum Beispiel: “Wie hat Philosophie eigentlich angefangen?”, “Wer hat die entscheidenden Gedanken formuliert, wann war das, in welcher Tradition und wo?”, “Welche Themen sind philosophisch, wie unterscheidet sich Philosophie von Psychologie und Pädagogik?” und “Was hat Philosophie mit uns zu tun?” wollen wir dieses Mal […]

Ganzen Artikel lesen →

Philosophischer Salon Stuttgart (Update)

14.12.2010

Nach unserem Philosophischen Abend zum “World Philosophy Day” im November ist ja wieder ein Stein ins Rollen gekommen. Die Diskussion war so lebhaft und vielschichtig, dass beschlossen wurde, eine regelmäßige Veranstaltung daraus zu machen. Diese findet nun fortan statt als “Philosophischer Salon Stuttgart”. Wir laden euch herzlich ein, beim nächsten Treffen dabei zu sein. Das […]

Ganzen Artikel lesen →